kein Kraft mehr

Früherkennungszentrum

Im Freiburger Sigma-Institut wird für jeden privatversicherten Ratsuchenden und Privatpatienten individuell eine integrative Beratung und ggf. Therapie angeboten. Ambulanz und Früherkennungszentrum bieten einen diskreten Zugang und tragen der Tatsache Rechnung, dass die Grenzen von einfacher, vorübergehender und ernster psychischer Beeinträchtigung oft fließend sind. Zu den Indikationen gehören beispielsweise

  • Schlafstörungen
  • Essstörungen
  • Depressionen
  • Belastungsstörungen („Burnout“)
  • Psychosen
  • Angst-, Zwangs- und Suchterkrankungen
  • Traumafolgestörungen
  • Internet- bzw. Mediensucht
  • lange anhaltende oder häufig wiederkehrende Schmerzen mit und ohne klar ersichtliche körperliche Ursache
  • ADHS im Erwachsenenalter
  • und weitere

Bei Bedarf arbeitet das Sigma-Institut gemeinsam mit den bewährten Teams des Sigma-Zentrums individuelle methodenintegrative Therapien aus.

Das Früherkennungszentrum in Freiburg ist – wie die Ambulanz auch – angeschlossen an das Sigma-Zentrum in Bad Säckingen, welches in mehreren Abteilungen und der angeschlossenen Tagesklinik die wichtigsten Bereiche integriert:

  • Interdisziplinäre Psychiatrie und Psychotherapie
  • Psychosomatik und Innere Medizin, Allgemeinmedizin mit Naturheilverfahren
  • Neurologie und Schlafuntersuchung
  • Sozialmedizin und Suchtmedizin
  • Gerontopsychiatrie
  • Psychotherapeutische Medizin, Paar- und Familientherapie
  • Systemische Therapie
  • Beschützende Station mit intensiver Betreuung

Weitere Informationen >>> Thema Früherkennung

Kontaktieren Sie uns unverbindlich. Wir helfen ohne Wartezeiten.

Wir freuen uns auf Ihre telefonische Kontaktaufnahme unter +49 761 15 18 713–0 oder per E-Mail.
Gerne können Sie zur Kontaktaufnahme auch das Kontaktformular nutzen >>>